Mit der Schaltfläche google route btn im Formular 'Adressen' öffnen Sie ein Internet-Browser Fenster mit Anzeige der Route von Ihrem Firma-Standort zum Kunden in Google-Maps.

In Offerte oder Auftrag öffnet die Schaltfläche Google-Maps mit der optimalen Route von Ihrem Firmastandort zur Abholadresse (falls vorhanden) und von dort zur Lieferadresse und zurück.

Im Tourenplaner können Sie verschiedene Routen zu einer Tour zusammenstellen

google route

Im Tourenplaner können Kundenadressen, Abhol- und Lieferadressen aus Aufträgen, Adressen aus VCard-Dateien und manuell erfasste Adressen beliebig zusammengestellt werden (einzige Einschränkung: die Lieferadresse eines Auftrags kann nicht vor die Abholadresse plaziert werden).

Tourenplaner

 

 

 

 

Unterformular-Auswahl:

Mit der Auswahl im unteren Bereich der Adressenmaske wird das entsprechende Unterformular angezeigt um in der ComSell-Auftragsbearbeitung Offerten, Aufträge, Kontakte usw. zu dieser Adresse zu erfassen oder bearbeiten:

ComSell Auftragsbearbeitung - Offerten, Aufträge, Verträge, Kontakte und Kontaktpersonen werden als Unterformular der Adresse angezeigt adressen-zusatzinformationen, die teilweise im lieferschein angezeigt werden können offerten aufträge verträge Kontakte kontaktpersonen alle unterformulare ausblenden und adressen-daten anzeigen Image Map

Die Schaltflächen Offerten, Aufträge und Vertrag sind nur aktiviert falls das entsprechende ComSell-Modul installiert ist.

Mit der Schaltfläche ganz rechts werden wieder nur die Adressen-Daten angezeigt.

Das Erstellen von Serienbriefen an eine oder mehrere Kundengruppen wird nun zum Kinderspiel: Öffnen Sie das Formular Kundengruppierungen, merken Sie sich die Gruppen-Nummern der anzuschreibenden Adressen und klicken Sie auf die Schaltfläche Serienbrief:
ComSell Auftragsbearbeitung - Erstellt und verwaltet Serienbriefe

Folgen Sie den Anweisungen, anschliessend wird ein Word-Serienbrief an die gewünschten Gruppen geöffnet. Die Adressen werden als Textdatei gespeichert und mit dem Dokument verknüpft. Erfassen Sie nun im Hauptdokument den Text des Serienbriefs und klicken Sie auf Ausgabe in neues Dokument oder Seriendruck an Drucker.

Falls Sie die Frage Wollen Sie den Serienbrief in der Kunden-History speichern mit Ja beantworten, wird das Hauptdokument automatisch gespeichert, bei jedem Empfänger unter Kontakte/History eingetragen und lässt sich von hier aus wieder öffnen/bearbeiten.

Mit der Schaltfläche ComSell Auftragsbearbeitung - Verwaltet adressenbezogen Ihre Word-Dokumente fügen Sie die Adresse in ein Word-Dokument ein, welches automatisce gespeichert wird und unter Kontakte/History leicht auffindbar und mit Doppelklick wieder aufrufbar ist.

Folgender Dialog wird angezeigt:

AdresseinWord

Bestimmen Sie in der Auswahlliste Vorlage die gewünschte Dokumentvorlage oder das aktuelle Dokument als Ziel. Falls Sie das aktuelle Dokument als Ziel bestimmen, muss sich der Cursor im Word-Dokument an der Stelle befinden an der die Adresse eingefügt werden soll.

Doppelklicken Sie auf das Adressenfeld oder klicken Sie auf 'Dokument erstellen', um die Adresse in das Word-Dokument zu übernehmen.

Wenn die Option in History speichern nicht ausgeschaltet wurde, wird das Dokument automatisch unter der Kontakt-Nr. gespeichert.

Die auf diese Art gespeicherten Dokumente sind beim nächsten Aufruf des Dialogs in der Auswahlliste Dokumente aus History öffnen ersichtlich. Beim wählen eines Dokumentes in dieser Auswahlliste wird dieses automatisch in Word geöffnet.

Unter Kontakte/History werden diese Dokumente unter der Kontaktart 'Dokument' aufgeführt. Mit einem Doppelklick auf Grund/Ergebnis wird das Dokument in Word geöffnet.

Beim Löschen eines solchen Kontaktes wird die dazugehörende Datei nach einer Sicherheitsabfrage automatisch gelöscht.

Dokumentvorlagen

Aufgelistet werden alle Dokumentvorlagen im ComSell-Vorlagenverzeichnis. Sie können die mitgelieferte Vorlage brief.dotx um beliebige eigene Vorlagen ergänzen.

Die Vorlage kann 'MergeFields' beinhalten, welche (falls Vorhanden) beim Erstellen des Dokuments durch die entsprechenden Angaben ersetzt werden:

MergeFields können in der Word-Vorlage über 'Einfügen' / 'Feld' definiert werden:

word dokument mergefield

Der Feldname bestimmt, welchen Inhalt im Dokument anstelle des Feldes eingefügt werden.

Folgende Felder sind verfügbar:

Feld: wird ersetzt durch:
In Offerte und Auftrag: 
AbladeAdresse Lieferadresse komplett, formatiert mit Zeilenschaltungen
AbladeAdresse1 Lieferadresse (Strasse / Nr)
AbladeData Email aus Lieferadresse
AbladeEtage Etage aus Lieferadresse
AbladeLand Land aus Lieferadresse
AbladeName Name aus Lieferadresse
AbladeNatel Mobiltelefon aus Lieferadresse
AbladeOrt Ort aus Lieferadresse
AbladePLZ PLZ aus Lieferadresse
AbladeTel Telefon aus Lieferadresse
   
LadeAdresse Abholadresse komplett, formatiert mit Zeilenschaltungen
LadeAdresse1 Abholadresse(Strasse / Nr)
LadeData Email aus Abholadresse
LadeEtage Etage aus Abholadresse
LadeLand Land aus Abholadresse
LadeName Name aus Abholadresse
LadeNatel Mobiltelefon aus Abholadresse
LadeOrt Ort aus Abholadresse
LadePLZ PLZ aus Abholadresse
LadeTel Telefon aus Abholadresse
ArtikelListe

Liste der Artikel in der Offerte / dem Auftrag
formatiert mit Tab-Stops und Zeilenschaltungen

Termin

Eintrag im Datum 'Termin' in Offerte / Auftrag

TerminVon Falls zu Offerte oder Auftrag einen Outlook-Kalendertermin erfasst wurde: Beginn
TerminBis Falls zu Offerte oder Auftrag einen Outlook-Kalendertermin erfasst wurde: Ende
AuftragNr Auftrag-Nr. des gewählten Auftrages
OfferteNr Offerte-Nr. der gewählten Offerte
OfferteDatum Offerte - Datum
OfferteGültigkeit Offerte - Gültig bis (Offerte drucken Dialog)
   
KontaktName Name des Kontakts in Offerte / Auftrag (gewählt aus Kontaktpersonen)
KontaktData Email des Kontakts in Offerte / Auftrag
KontaktTel Telefon des Kontakts in Offerte / Auftrag
KontaktNatel Mobiltelefon des Kontakts in Offerte / Auftrag
   
Allgemeine Kundendaten:
Adresse Adresse des Kunden, formatiert mit Zeilenschaltungen
BriefAnrede Briefanrede des Kunden oder, falls gewählt, der Kontaktperson
Betreff Betreff welcher beim Erstellen des Dokumentes eingegeben wurde (Grund/Ergebnis in Kontakthistory)
   
Daten des aktuellen ComSell - Benutzers / aus den aktuellen ComSell - Benutzerdaten:
BOrt Ort
BNam Firma-Name
Sachbearbeiter Vorname / Name des angemeldeten Mitarbeiters
Email Email-Adresse des angemeldeten Mitarbeiters
Unterschrift Vorname / Name des angemeldeten Mitarbeiters (resp. gespeicherte Unterschrift in Offerten)
Visum Visum des angemeldeten Mitarbeiters
TelDirekt Telefon (Geschäft) des angemeldeten Mitarbeiters
   

 Formatieren Sie die obengenannten Felder in der Vorlage mit der Zeichen- und Absatzformatierung die Sie für diese Zeilen vorgesehen haben.

Mit der Schaltfläche ComSell Auftragsbearbeitung - Verwaltet adressenbezogen Ihre Excel-Tabellen fügen Sie die Adresse in eine Excel-Tabelle ein, welche automatisch gespeichert wird und unter Kontakte/History leicht auffindbar und mit Doppelklick wieder aufrufbar ist.

Folgender Dialog wird angezeigt:

AdresseinWord

Bestimmen Sie in der Auswahlliste Vorlage die gewünschte Tabellenvorlage oder das aktuelle Dokument als Ziel. Falls Sie die aktuelle Tabelle als Ziel bestimmen, muss sich der Cursor in Excel an der Stelle befinden an der die Adresse eingefügt werden soll.

Doppelklicken Sie auf das gewünschte Adressenformat, um die Adresse in die Excel-Tabelle zu übernehmen.

Wenn die Option in History speichern nicht ausgeschaltet wurde, wird das Dokument automatisch unter der Kontakt-Nr. gespeichert.

Die auf diese Art gespeicherten Dokumente sind beim nächsten Aufruf des Dialogs in der Auswahlliste Tabelle aus History öffnen ersichtlich. Beim wählen eines Dokumentes in dieser Auswahlliste wird dieses automatisch in Word geöffnet.

Unter Kontakte/History werden diese Dokumente als Tabelle aufgeführt. Mit einem Doppelklick auf Grund/Ergebnis wird das Dokument in Word geöffnet.

Beim Löschen eines Kontaktes mit der Kontakt-Art Tabelle wird die dazugehörende Datei nach einer Sicherheitsabfrage automatisch gelöscht.

Tabellenvorlagen

Aufgelistet werden alle Excel-Vorlagen im ComSell-Vorlagenverzeichnis. Sie können die mitgelieferte Vorlage zinsensaldo.xlt um beliebige eigene Vorlagen ergänzen.

Um das korrekte Einfügen der Adresse in Excel-Tabellen zu ermöglichen, muss die Vorlage folgende Texte beinhalten, welche (falls Vorhanden) beim Erstellen des Dokuments durch die entsprechenden Angaben ersetzt werden:

Adresse wird durch die gewählte Adresse ersetzt.

Betreff wird durch vom Benutzer eingegebenen Betreff ersetzt. Der Betreff wird unter Kontakte/History als Grund/Ergebnis aufgeführt

Sehr geehrte wird durch die gewählte Briefanrede ersetzt.

Visum wird durch das Visum des aktuellen Mitarbeiters ersetzt.

Unterschrift wird durch den Namen des aktuell im System angemeldeten Mitarbeiters ersetzt.

Formatieren Sie die obengenannten Text-Suchmarken mit der Zeichen- und Absatzformatierung die Sie für diese Zeilen vorgesehen haben.